Männerfeindlicher Bullshit aus der heuteshow [Videokommentar]


Dass die Darstellung durch die „heute show“, Männer verließen ihre Frauen in der Regel für ne Jüngere, nicht ganz gerecht iśt, ließ man angesichts des gewählten Beispiels noch durchgehen. Meine Behauptung und Beschwerde darüber, dass die heute show das immer so mache und ein klarer Bias, ein Vorurteils-Überhang Richtung Frauen- bzw Gender- bzw Feminismus zu erkennen ist, wurde jedoch mit dem üblichen Unverständnis zurück gewiesen…möglicherweise wissend, dass das zu belegen auch nicht in zwei Sätzen zu machen ist. So hab ich mich flugs mal dran gesetzt und die letzten 4 Sendungen – nur aus dem laufenden Monat April 2016 – diesbezüglich seziert und so – hoffentlich – den einseitigen Feministen-Bias nachgewiesen.

Ich mein, wenn die heuteshow kritisiert, dass Männer ihre Kinder dadurch noch weniger zu sehen bekommen könnten (Gesetzesvorschlag), dass die Mütter den Hartz-Anteil ihrer Kinder für diejenigen Tage nicht mehr bekommen sollen, die diese beim Vater verbringen, dann ist das echt keine Kritik „für Väteranliegen“. Geschweige denn, dass der gesamte Beitrag mit diesem Ziel entworfen worden wäre, wie in dem Antwortkommentar an mich unter diesem Video behauptet wurde:

Ist es nicht auch erstaunlich, wie unterschiedlich die Positionen sind, die die heuteshow einnimmt, um sich dem Klientel anzupassen? Ich finds nicht nur auffällig, ich finds grell leuchtend!

Ihr könnt uns jetzt auch auf G+, Facebook und Twitter finden:

www.google.com/+Mammon-magazinDe

www.twitter.com/MammonMag

www.facebook.com/mammonmagazin

 

2 comments — post a comment

mitm

Als vor anderthalb Jahren das Frauenquotengesetz verabschiedet wurde, kippte nach meiner Erinnerung die heute Show kübelweise Spott und Hohn über die Männer, die es ablehnten (u.a. weil verfassungswidrig), mit den gängigen feministischen Standardsprüchen. Außerdem darf die Kebekus ab und zu feministische Rants von sich geben (ich sehe die Show nicht regelmäßig, der letzte, an den ich mich erinnere, ist einige Monate her).

Jedenfalls vertritt die heute Show nach meiner bruchstückhaften Erfahrung ausschließlich klar feministische Standpunkte.

Das ist insofern auch klar, als man viel risikoloser über Männer Witze reißen kann als über Frauen.

Mammon Matze

Ja, das ist immer noch so, die Kebekus darf von Zeit zu Zeit noch ihre Sauereien da verbreiten, aber ihre Sendung im Dritten hab ich auch aus gesundheitlichen Gründen noch nicht geguckt
Aber „risikoloser“ ist n guter Punkt…die Hillary hat sich ja jetzt doch entschlossen, ein Kabinett mit 50/50 m/f zu versprechen, weil es einfach risikoloser ist…vermutlich wird sie die Stimmen einiger Sexistinnen hinzu gewinnen und nur wenige dadurch verlieren, das dürfte die Rechnung dabei sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.