#neinheißtnein und #nohatespeech – Die bedenklichsten Entwicklungen zurzeit


Kurz vor der Bundestagssommerpause mussten unsere Volkstreter dann doch noch schnell das Sexualstrafrecht ändern; natürlich in einer langen Sitzungsnacht am Tage eines EM-Halbfinales. Nur wenige Tage später zeigte uns dann der Staat nochmal, wer Herr im Hause ist, und liess 60 Wohnungen wegen „Hate Speech“ ausheben. Dass dies dennoch lediglich eine PR-Aktion war, das versuchen wir in Video 2 zu belegen.

Ja, sorry dass ich hier solche Themen zusammenfasse, aber zum Einen entstammen diese ja denselben politischen Ecken und zum Andern – Asche auf mein Haupt – vergess ich einfach manchmal, Blogartikel zu aktuellen Videos zu schreiben. Daher nun diese beiden Themen mal in einem Post. Wer immer auf dem neusten Stand sein will, abonniert sowieso unsern YouTube-Kanal.

And now, NJoy!

Ihr könnt uns jetzt auch auf G+, Facebook und Twitter finden:

www.google.com/+Mammon-magazinDe

www.twitter.com/MammonMag

www.facebook.com/mammonmagazin

 

prijs gas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.