Femininismus 2020 – Zur Zukunft der Frauenbewegung und warum wir etwas dagegen machen müssen

Wie weit es geht

Um die Zukunft des Feminismus auch nur erahnen zu können, so muss man zuerst einmal die Geschichte der Bewegung verstehen…könnte man meinen, und werden sicher auch viele femis sagen. Ich bin mir da aber nicht ganz sicher und versuche es mal ohne diesen großen Rückgriff in die Vergangenheit. Das ist nämlich vor allem deswegen nicht nötig, weil ja im Wesentlichen alles erreicht wurde und es heute mehr oder weniger “nur noch” um die Erhaltung und/oder Erhöhung der staatlichen Zuwendungen geht: Geld!

Femininismus hat Zukunft?

Geld für Massnahmen, die heute im Wesentlichen unter Gender Mainstreaming laufen und bekannt sind. Hierzu gehört insgesamt vor allem die Beschäftigung zahlreicher kostspieliger Gleichstellungsbeauftragter in allen Verwaltungen und öffentlichen Einrichtungen, deren Rechtfertigung sich nicht nur an der Uni Mainz und dort in Fächern wie Pädagogik zunehmend in Frage stellt. Continue reading

Was wäre eigentlich, wenn…die Telekom einfach einen Werbe-Blocker für Alle installieren würde?

Ob es nun wirklich die Telekom tut, oder vielleicht Unity Media, 1&1 oder eben irgendein anderer großer Internetdiensteanbieter (ISP), ist eigentlich nicht so wichtig. Nur „dass“ einer der genannten einen Werbeblocker in sein Netz einbauen würde, wäre sicher Grund genug zur Aufregung. Gründe für ein solches Vorgehen durch die ISPs gäbe es genug, aber es fragt sich, was im Fall des Falles passieren würde und – bezogen auf die ursprüngliche Geschichte von free.fr – wie sich die Wirklichkeit entwickelt. Doch eins nach dem andern: Continue reading