Don Alfonsos Werk & Mammons Beitrag | Wie ich mithalf, den Gender-Pranger AGENTIN abzuschiessen


Neben den Feministinnen und Feministen die in Diskussionen freimütig mit falschen Zahlen um sich werfen und sich – bei Rückfragen erkennbar – nicht sonderlich intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt haben, gibt es ja noch jene welche sich dem weiteren Dialog mit fadenscheinigen Begründungen entziehen.

Da ist dann plötzlich das “Niveau” nicht mehr hoch genug, es werden einem alle möglichen Homo- Xeno- und Stupido-Phobien zugeschrieben – bis hin zur Aussage, Männer sollten dann auch “gefälligst” selbst die Kinder gebären, begegnet man da den phantastischsten Äußerungen – und Kommmentarbereiche werden geschlossen.

Kommunikationsprobleme

Insbesondere letzteres ist natürlich ärgerlich, denn häufig steht man bei sowas doof da…eben, als hätte man nichts mehr zu sagen gewusst auf die schlauen Ausführungen des Vorredners. In der Regel ist zwar eher das Gegenteil der Fall dh der Grund für Verweigerung jedweder weiteren Kommunikation liegt dann eher auf der anderen Seite, als bei uns. Sobald eine eigene Antwort in einem Diskussionsstrang nicht mehr veröffentlicht wird, weiss man eigentlich bescheid: hier ist die Kommunikation gescheitert. Continue reading

FEMI-NAZI vs MASKU-TROLL – Wer ist schlimmer?

Strukturelle Macht, Besetzen von Funktionseinheiten, institutioneller Unterbau, Diskurshoheit durch mediale Beachtung
vs
einzelne Männer in einzelnen Machtpositionen
Das Ergebnis dürfte absehbar sein..sorry Continue reading

Sexistische Werbung & der „further benefit“ – 2-teiliges Video zum geplanten Verbot

Objektifizierung & Intimität, Tropes vs Women oder Fantasieverbot für Werbung? Continue reading

Gender in den Medien: Wie Mainstream ist Feminismus?

GENDER-Doktrin: Deutsche PRESSE voll auf LINIE

Wie „spießig“ ist Feminismus eigentlich (geworden)? fragt man sich angesichts dauernder medialer Berieselung mit entsprechenden Unwahrheiten. Könnte es sein, dass man hier etwas als progressiv verkaufen möchte, was längst Mainstream ist? Continue reading

Neue Folge: SafeSpace – Die Woche in #MGTOW vom 15.5.2016

Nach Vatertag, Muttertag und der #article7 Aktion eine ruhige Woche…wäre da nicht die re:publica gewesen ;-) Weitere Themen: Trump zerstört Frauenkarte,… Continue reading

Neue Folge: SafeSpace – Die Woche in #MGTOW vom 4.5.2016

Der Output der Community, so kurz vor dem Vatertag, ist enorm, so dass wieder massig Themen zusammen gekommen sind. Neu ist ein kleiner Newsblock, also nicht wundern, wenn es zwischendurch mal sehr kurze Meldungen gibt. Continue reading

Neue Folge: SafeSpace – Die Woche in #MGTOW vom 25.4.2016

So viele Themen, Petitionen, Streitereien, da weiß man kaum, wo man anfangen soll…heute mit dabei: Uli Kutschera, Sargon of Akkad, Conchita Wurst, das Bundesforum Männer und noch ein paar andere. Auch Gesetzesänderungen bspw. zu Hartz IV, stehen an.
NJoy! Continue reading

Neue Folge: SafeSpace – Die Woche in #MGTOW vom 15.4.2016

Da ich immer einen Tag zu spät bin, sind mal wieder ziemlich viele Themen zusammen gekommen. Continue reading

Neue Folge: SafeSpace – Die Woche in #MGTOW vom 5.4.2016

In dieser Woche war es feministisch recht ruhig, sieht man mal von dem künstlichen Hype um #imzugpassiert ab. Trotzdem war da noch ein bisschen was, wie zB: Continue reading

Augstein Und Blome nehmen Equal Pay nicht ernst [Video]

Auch der sonntägliche Mini-Talk „Augstein Und Blome“ auf Phoenix zwischen den Journalisten Jakob Augstein und Christoph Blome widmete sich vor einer Weile den ach-so-ungerechten Löhnen für Frauen. Wie schon zu Beginn zu erkennen ist, nimmt vor allem der Spiegel-Erbe Augstein das Thema nicht ernst. Dem entsprechend gibt es mal wieder einiges richtig zu stellen. Continue reading