Don Alfonsos Werk & Mammons Beitrag | Wie ich mithalf, den Gender-Pranger AGENTIN abzuschiessen


Neben den Feministinnen und Feministen die in Diskussionen freimütig mit falschen Zahlen um sich werfen und sich – bei Rückfragen erkennbar – nicht sonderlich intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt haben, gibt es ja noch jene welche sich dem weiteren Dialog mit fadenscheinigen Begründungen entziehen.

Da ist dann plötzlich das “Niveau” nicht mehr hoch genug, es werden einem alle möglichen Homo- Xeno- und Stupido-Phobien zugeschrieben – bis hin zur Aussage, Männer sollten dann auch “gefälligst” selbst die Kinder gebären, begegnet man da den phantastischsten Äußerungen – und Kommmentarbereiche werden geschlossen.

Kommunikationsprobleme

Insbesondere letzteres ist natürlich ärgerlich, denn häufig steht man bei sowas doof da…eben, als hätte man nichts mehr zu sagen gewusst auf die schlauen Ausführungen des Vorredners. In der Regel ist zwar eher das Gegenteil der Fall dh der Grund für Verweigerung jedweder weiteren Kommunikation liegt dann eher auf der anderen Seite, als bei uns. Sobald eine eigene Antwort in einem Diskussionsstrang nicht mehr veröffentlicht wird, weiss man eigentlich bescheid: hier ist die Kommunikation gescheitert. Continue reading

aardgas

Das Istanbul Paradox | Plant die EU die Abschaffung der Geschlechter

Wer beim letzten Video zum Thema „Feminismus 2020“ gut zugehört hat, mag mitbekommen haben, wie ich mich über die in der Istanbul Konvention hinterlegte Definition von Geschlecht amüsiert habe, weil diese explizit auf Bezüge zu biologischen Begründungen verzichtet.

Stattdessen werden dort Rollenerwartungen, Verhaltensweisen und Tätigkeiten als Eckpfeiler der Definition genannt. Diese wiederum hätten ihren Ursprung in gesellschaftlichen Erwartungen und nicht etwa im Selbstverständnis verschiedener Queergruppen oÄ womit der Einzelne von einer Mitsprache ausgeschlossen wäre. Hier aber erstmal der Wortlaut: demnach Continue reading

Unheimliche Begegnung mit dem #Heroes Lehrer

Wenn der Buzz einmal rided können manche nicht mehr absteigen. So oder ähnlich muss diese Anleitung wohl entstanden sein.Doch was will der Kerl? Ein Vorbild kann er ja kaum sein…. Continue reading

Männerfeindlicher Bullshit aus der heuteshow [Videokommentar]

Dass die Darstellung durch die „heute show“, Männer verließen ihre Frauen in der Regel für ne Jüngere, nicht ganz gerecht iśt, ließ man angesichts des gewählten Beispiels noch durchgehen. Meine Behauptung und Beschwerde darüber, dass die heute show das immer so mache und ein klarer Bias, ein Vorurteils-Überhang Richtung Frauen- bzw Gender- bzw Feminismus zu erkennen ist, wurde jedoch mit dem üblichen Unverständnis zurück gewiesen…möglicherweise wissend, dass das zu belegen auch nicht in zwei Sätzen zu machen ist. So hab ich mich flugs mal dran gesetzt und die letzten 4 Sendungen – nur aus dem laufenden Monat April 2016 – diesbezüglich seziert und so – hoffentlich – den einseitigen Feministen-Bias nachgewiesen. Continue reading