Das Istanbul Paradox | Plant die EU die Abschaffung der Geschlechter


Wer beim letzten Video zum Thema „Feminismus 2020“ gut zugehört hat, mag mitbekommen haben, wie ich mich über die in der Istanbul Konvention hinterlegte Definition von Geschlecht amüsiert habe, weil diese explizit auf Bezüge zu biologischen Begründungen verzichtet.

Stattdessen werden dort Rollenerwartungen, Verhaltensweisen und Tätigkeiten als Eckpfeiler der Definition genannt. Diese wiederum hätten ihren Ursprung in gesellschaftlichen Erwartungen und nicht etwa im Selbstverständnis verschiedener Queergruppen oÄ womit der Einzelne von einer Mitsprache ausgeschlossen wäre. Hier aber erstmal der Wortlaut: demnach Continue reading